About me and my work

ODA COLOR POP:

Die Bezeichnung Color Pop beschreibt sowohl die künstlerische Ausdrucksweise als auch den Stil der Arbeiten von Oda Schultz. Die Leuchtkraft der Farben und die Kombinationen, wie diese aufeinandertreffen, verleiht den Malereien ein besondere Präsenz.

Die Begriffe wie „Präsenz“ und „Leben im Jetzt“ spielen in ihrem Werk eine zentrale Rolle. Es geht um Situationen, Beobachtungen und Schicksale, welche Oda Schultz aus der Realität in ihre bildhafte Welt transferiert, mit Phantasie und Emotionen auflädt und dabei visuell kommentiert.

Es ist ihre eigene Sicht auf die Welt, wie der Blick durch ein Vergrößerungsglas, zu vergleichen mit einem visuellen Verstärker, der das Alltägliche dechiffriert und neu zusammensetzt.

Neben dem eindeutigen und plakativen Stil von Oda Schultz ist – trotz der unterschiedlichen Arbeitsweisen – eines in all ihren Bildern spürbar: Ihre Sichtweise auf die Welt als kommentierende Beobachterin.

Oda Schultz

Hongkong

Eine Stadt voller Leben, Schaufensterpuppen mit blau metallischen Punkten die sich in nächtlichen Hinterhöfen herumtreiben… ich liebe diese Stadt. Außerdem ist es die Geburtsstadt von meiner „Ich-Figur“ Little Pea.

Oda Schultz

Milano

Kunst, Salami, Mode und Dolce, eine wunderbare Mischung. Immer wieder neu und inspirierend und doch zuverlässig in ihren Traditionen verhaftet: Große Sonnenbrillen kommen nie aus der Mode.

Oda Schultz

New York

Nach meinem Stipendium an der Portland State University wurde New York zur wichtigen Quelle von Bildern, Eindrücken und Emotionen… wobei eigentlich müsste ich Brooklyn sagen, das wahre New York. Danke Henry Miller!

Kurzvita:
In Stuttgart geboren.
Studium der Malerei und der Grafik an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart,
bei Prof. Heinz Edelmann (Creative Director des Beatles Filmes “Yellow Submarine”) und an der Portland State University, USA.
Freischaffend seit 1999.
Lebt und arbeitet in Renningen.

Kontakt:
office(at)o-d-a.com